Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen

November, 2021

07Nov10:0016:00Dharmatag "Mitgefühl und Grenzen"ONLINE10:00 - 16:00 mit mehreren Pausen

Beschreibung

„Gib allen immer was sie sich wünschen“ Lama Phurtse

„Mitgefühl bedeutet nicht, immer das zu tun, was andere von dir wollen“ Dilgo Khyentse Rinpoche

Diese Aussagen zweier angesehener buddhistischer Lamas scheinen sich zu widersprechen. Was bedeutet das? Sollen wir keine Grenzen setzen und einfach immer für alle da sein? Wir müssen ja anerkennen, dass unsere Kapazitäten jetzt begrenzt sind. „Wenn du kannst, hilf mir aus deiner Fülle, wenn nicht, schone dich.“ rät uns Bernhard von Clairvaux. Grenzen können sinnstiftend sein, schützen und klären. Und gleichzeitig liegt uns am Herzen, niemanden auszugrenzen. Wie können wir das leben?

Oder geht es vielmehr darum, sehr genau unterscheiden zu lernen, was hilfreich ist, und was nicht? Wie können wir das überhaupt wissen? Nur durch eigene Übung und Erfahrung. Auf dem buddhistische Weisheitsweg erkennen wir immer klarer, was befreiend ist und was uns nur noch weiter verstrickt.

An diesem Dharmatag möchte ich euch einladen über Mitgefühl und Grenzen/ Grenzenlosigkeit mit mir nachzudenken, das Thema für euch zu erforschen und miteinander darüber ins Gespräch zu kommen.

Anmeldung
bei Karin unter herz-der-dinge@posteo.de Betreff: @Karin Dharmatag November

Teilnahmevoraussetzung: keine

Zeit

(Sonntag) 10:00 - 16:00 mit mehreren Pausen

Finde Uns

Herz der Dinge e.V.
Willi-Sieke-Straße 21
50827 Köln

www.herz-der-dinge.de

Spenden

Wir freuen uns von ganzem Herzen über Spenden!

X
X
X